1. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 1
    matterof

    Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe

    Hallo Community,
    ich bin neu hier und hoffe sehr, dass ich bei euch eine Hilfe finde.

    Meine Mutter, 84, ist noch eine rüstige und bewegliche Frau. Vor 1 Jahr hat Sie unglücklich hingefallen, und seit dem sammelt sich das Wasser in ihrem Knie. Das Knie wurde dick, aber tat nicht so weh. Sie ging zum Arzt. Der Arzt hat geröntgt und sagte, es muss punktiert werden. In zwei Wochen- wieder punktiert. Seit dem ist ihr Knie geschwollen und tut weh. Sie hat Angst zu laufen, da Knie, wie sie sagt, "knickt" um, und ist schwach geworden. Meine Mutti wohnt in Ukraine. Da gibts keine Krankenversicherungen, und die alte Menschen interessieren niemanden. Ich schicke ihr Medikamente, Salbe, Schmerz-und Entzündungshemmende Mittel. Das hilft zwar nicht ganz, aber bringt Linderung. Ich dachte, vielleicht eine Kniebandage kann ihr gut helfen.
    Ich habe Internet nach Kniebandagen durchgesucht und fand sehr viele. Aber ich weiss nicht welche sie bräuchte... z.B. mit oder ohne Patellaaussparung, wäre besser mit Klettverschluss, mit Kniekehlenpolster oder ohne? Was ist z.B. eine Kräftige Zweizug-Qualität, ist das gut? Welche Kompressionsklasse wäre besser?

    Wenn ihr mir mit einem guten Rat helfen könntet, werde ich für jede Hilfe herzlichst dankbar.

    1000 Dank für eure Hilfe im Voraus!

    Grüsse.
    Geändert von matterof (03.02.2011 um 17:07 Uhr)

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 2
    Monika18
    Hallo Matterof,

    wie kommt Deine Mutter überhaupt zu recht? Wer macht die Einkäufe, Arztbesuche..... Ist sie ganz allein oder gibt es da Hilfe? Hat Sie Schmerzen oder ist es die Angst vor einem Sturz? Mein Vater lebt auch im Ausland und hatte letztes Jahr einen Herzinfarkt , das Gefühl nicht richtig helfen zu können ist wirklich bescheiden. Aber wenn Du da einen Ansprechpartner hast, eine nette Nachbarin oder Familie werden wir auch was machen können.

    Liebe Grüße von Monika18
    Geändert von Monika18 (03.02.2011 um 17:25 Uhr)

  4. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 3
    matterof
    Danke Monika18 für Deine Rückmeldung.
    Meine Mutter läuft ganz kurze strecken. Gott sein Dank, ein Lebensmittelgeschäft ist gleich gegenüber. Alle Hausarbeiten erledigt sie selbst. kocht und räumt in der Wohnung selbst auf. Sie will sich auch draussen bewegen, hat aber Angst von einem Stürz. Gerade jetzt im Winter.... Ich habe ihr ein extra sicheres Schuhwerk gekauft und gesendet. Die Schmerzen sind wohl nicht sehr schlimm, eher ziehend, wie Sie sagt. Aber eben das Knie will sie nicht mehr richtig tragen.
    Liebe Grüsse und Danke nochmals!

  5. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 4
    Monika18
    Hallo,

    geht deine Mutter mit einem Stock, wenn ja auf welcher Seite. Kannst Du ihr einen Rollator besorgen? Kannst Du jemanden organisieren der mit ihr Spaziergänge macht und ihr gut zuredet?
    Der Sturz war vor einem Jahr, ist sie danach umgeknickt oder hingefallen?

  6. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 5
    matterof
    Hallo,
    nein, sie will kein Stock und kein Rollator. Ich habe ihr öfter vorgeschlagen, einen Rollator schicken zu lassen. Will sie aber nicht. Ein Rollator ist dort unbekannt.
    Sie ist auf den nassen Marmorstufen ausgerutsch und ist hingefallen, mit dem Knie direkt an die scharfe Stufenkante.
    Ich telefoniere mit ihr täglich, und tue was ich kann sie zu unterstützen.... Ich würde ihr auch mein Kniegelenk geben, wenn das möglich wäre, damit sie noch Freude an der Bewegung hat. Geht, leider, nicht.....
    Meinst Du, dass die Kniebandagen nichts bringen? Wenn ich darüber lese, dann sollen die Kniebandagen eine gewisse Stabilität den Kniegelenken gewähren. Das war auch meine Frage im Forum.... Aber ich weiss nicht welche wären die besten für meiner Mutter. Ich weiss, mittlerweile, wie die Bandagen richtig angepasst/ausgemessen werden müssen, aber ich komme nicht klar mit dem ganzen Angebot von den Kniebandagen. Welche soll ich doch besser kaufen? Mit oder ohne Patellaaussparung, mit Klettverschluss, Kniekehlenpolster oder ohne; welche Unterschied hat das denn? Ist eine kräftige Zweizug-Qualität gut? Für welche Kompressionsklasse soll ich entscheiden? Weiss ich nicht.... Deswegen rufe ich hier um die Hilfe....
    Ich danke Dir , Monika18, für Deine Rückmeldung.
    Liebe Grüsse.
    Geändert von matterof (03.02.2011 um 20:05 Uhr)

  7. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 6
    matterof
    Wäre, zum Beispiel, so eine Kniebandage für solches Fall gut genug?

    http://shop.bort.de/de/produkt-detai...oductNo=114420

    Danke!
    Geändert von matterof (03.02.2011 um 20:02 Uhr)

  8. Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe # 7
    Monika18
    Hallo,

    also ganz ruhig bleiben. An die Bandage hast Du zu große Erwartungen. Sie kann ja nur etwas das Gefühl der Instabilität lindern und dadurch eine kleine Hilfe sein. Aber sie kann das Problem deiner Mutter nicht lösen. Ich glaube deine Mutter ist beweglicher als sie es zugibt. Denn jeder der unsicher ist akzeptiert einen Stock ,da geht die Sicherheit vor Eitelkeit. Auch befürchte ich das es ziemlich schwer wird für eine 85 jährige eine Bandage allein anzuziehen. Dann landet das Ding in der Ecke und Du hast es teuer bezahlt.
    Schau doch mal nach GenuTrain von Bauerfeind.
    Es ist total wichtig ,das sie in Bewegung bleibt also ist so ein Rollator optimal. Versuch ihr das als einen netten Einkaufswagen zu verkaufen. Meine Pat. lieben es mit ihren "Einkaufswagen" zum Supermarkt zu gehen. Das ihr soviel Kontakt habt ist sehr gut, aber versuch nicht zu sehr auf ihr Knie einzugehen. Du mußt sie zu Gehen motivieren und der Stock muß sein. Der gehört auf die gesunde Seite damit sie Ihr Knie entlasten kann. Ich hoffe Dich etwas beruhigen zu können, die Hauptsache ist das sie wenig Schmerzen hat.
    Wenn Du stark und ruhig bleibst ,wird sie sich auch etwas beruhigen.

Ähnliche Themen zu Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe
  1. Eine Bitte An ADMINS: hallo zusammen, ich finde es ziemlich...
    Von 07Physio im Forum Physiotherapie - Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 14:02
  2. Mein erstes Vorstellungsgespräch, bitte bitte um Hilfe: Fange gerade an als Physio zu arbeiten, hab eine...
    Von akinata im Forum Physiotherapie - Aktuell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 18:59
  3. Bitte um Hilfe!: Hallo! Ich habe mich gerade neu hier...
    Von Danio im Forum Physiotherapie - Patienten Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 16:06
  4. Bitte um Hilfe: Hallo liebes Physioteam Ich habe mir am...
    Von Gast2885 im Forum Physiotherapie - Patienten Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 15:08
  5. Bitte, Bitte Ich brauche Hilfe: ich brauche umbedingt die...
    Von Gast2265 im Forum Physiotherapie - Aktuell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 19:12
Andere Themen im Forum Physiotherapie - Patienten Forum
  1. Hallo, da ich unter einen Tennisarm leide,...
    von heyholetsgo1987
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 10:13
  2. Hallo liebe Leute, bin ein Patient aus der...
    von khan.cross
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 09:21
  3. Liebe Experten, kann es sein, daß...
    von Gast3506
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 18:52
  4. Hallöchen, ich habe folgendes Problem: ...
    von Gast3172
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 19:57
  5. Psoas-Gruppe/ Iliacus Hallo Ihr Physios ! ...
    von Gast772
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 18:16

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Wasseransammlung im Knie Eine bitte um Hilfe.