+ Antworten
1 2 3 4 5 11 ...
  1. Quadrizepssehnenruptur # 1
    klemens

    Quadrizepssehnenruptur

    Hallo ich bin neu hier.
    Wer kann sich mit mir über Erfahrungen mit einer

    Quadrizepssehnenruptur unterhalten oder mailen?

    Ich hatte Mitte Februar nämlich einen Unfall und wurde 14 Tage danach operiert, weil laut MRT nur eine Inkompletter Riss zu sehen war, bei der Op sich aber herrausstellte das es doch komplett war.

    Da ich selbstständiger Handwerksmeister bin bekomme ich langsam Existenz-Angst.
    Kann man später eigentlich wieder so Arbeiten wie vorher ? Von den Ärzten bekomme ich keine klare Antwort.

    Ferner kommt noch dazu, das der Riss ansatznah war, meine Sehne hatte einen Vorschaden, von dem ich nicht wusste, also leicht denegeriert, es mussten 2,5 cm herausgeschnitten werden, um einen sauberen Ansatz zu bekommen. Mir wurden 4 Löcher in die Kniescheibe gebohrt und mit den 1,5 mm dicken transönären Fäden alles mögliche wieder angenäht und zusammen genäht.

    Draht oder sowas habe ich nicht bekommen, und Fäden um die Kniescheibe ? davon weiß ich nichts.
    Jedenfalls brauche ich keine 2 OP.
    Hat man mir gesagt.

    Vom Krankenhaus habe ich ein Therapieplan bekommen. Neben den 25 Trombosespritzen und den 4 wöchigen Magnesium, was ich nun hintermir habe, soll ich nachts die 0-10/20° weiche blaue Stoffothrese nehmen, am Tage habe ich solche DONJOY Othrese mit Winkelverstellungen.

    Alle 2 Wochen soll ich die Gradzahl verstellen, bin jetzt bei 45 °. Muss ab der OP 6 Wochen lang nur mit Krücken laufen, nur 15-20 Kg Belastung. ( Klappt aber nicht immer ) Ab der 6 Woche üben ohne Krücken zu laufen. Nebenher natürlich immer die Krakengym. usw.

    Als ich die Frage stellte, ob ich irgendwann mal normal eine Treppe wechselseitig laufen kann, kam nur Schulterzucken und ..: könnte klappen..

    Für mich heißt das, das Ende schwerer Sachen schleppen, oder auf Rüstungen rumturnen, oder auf dem Boden rumkrabbeln, mit schweren Abbruchhämmer Beton zerstückeln, auf Leitern Klettern, oder einfach gesagt: als Bauschlosser schwere Montagearbeiten durchzuführen geht nicht mehr. Hab ich recht? Wer hat da Erfahrungen?

  2.   Quadrizepssehnenruptur

  3. Quadrizepssehnenruptur # 2
    Haseoster

    Quadrizepssehnenruptur

    hallo- habe deine Frage gelesen.
    Bin am 11.03. 2010 wegen einer kompletten
    Quadrizepssehnenruptur operiert worden.

    Am 30.04 .2010 bin ich zum 2. mal wegen
    Teilruptur der Quadrizepssehnenruptur erneut
    operiert worden.

    Angeblich wegen falscher Krankengymnastik .

    Dabei habe ich meine Orthese nach Anleitung
    eingestellt und die Krankengymnastik nach Vor-
    schrift bei einer anerkannten Rehaeinrichtung durchgeführt!
    Jetzt soll ich 6 Wochen ohne Reha und Orthese
    mein Knie schonen. ( Lange Krankenhausschiene )
    Bitte teile mir deine Erfahrung mit.

    Bitte alles mitteilen---Reha--Arbeitsfähigkeit Krankheitsverlauf. sobald ich was erfahren,sende ich Dir eine E-Mail. Gute Genesung !!!!

  4. Quadrizepssehnenruptur # 3
    klemens
    Da die Ausführungen zu umfangreich werden, gebe ich mal meine Email-adresse an


    Wenn das dir nichts ausmacht schreibe mich mal direkt an, denn das wir mehr als eine DIN A4 Seite.

  5. Quadrizepssehnenruptur # 4
    Humpelstilzchen
    Hallo,
    dein Posting ist jetzt ja schon ein Weilchen her und ich hoffe, es geht die gut.
    Ich hab mir die Quadrizepssehne vor einem Jahr komplett abgerissen, die Ärzte wollten mit einer Prognose auch nicht so recht um die Ecke kommen, vor allem, weil die Ruptur erst knapp drei Wochen nach dem Unfall entdeckt wurde.

    Ich hab auch gedacht, Treppe runter gehen oder gar laufen, mich bücken, um was aus dem untersten Regal zu holen, das ist vorbei und muss sagen: Ich hab mich geirrt:-)

    Natürlich ist in dem Knie jede Menge kaputt gegangen und ich merke das auch jetzt noch. Der Muskel ist schwächer, die Reaktion langsamer und da, wo das Gewebe vernarbt ist und die Nerven noch nicht wieder "nachgewachsen" fühle ich das. Ich merke halt immer, wenn ich das Bein bewege, aber das ist erträglich.

    Noch vor drei Monaten konnte ich nicht in die Hocke gehen, obwohl es physiologisch hätte gehen müssen, aber ich habe wohl unbewusst bei solch stark belastenden Bewegungen die Angst gehabt, die Sehne könnte wieder reissen.
    Ein spezielles Coaching (halbe Stunde und das Thema war gegessen, echt unglaublich) hat mich da unheimlich weitergebracht.

    Alles in allem will ich sagen, die Chance, dass du wieder rumkraxeln kannst wie früher, sind durchaus da. Wichtig ist, den Muskel zu stärken (ich war im FitnessCenter) und die Tiefenmuskulatur zu trainieren (ich hab viel mit Ballkissen und BalanceBoards Balancetraining gemacht) und da dran zu bleiben.

    Meine Physio hat übrigens gesagt, dass es bis zu 2 Jahren dauern kann, bis eine so schwere Verletzung komplett ausgeheilt ist. Also Geduld :-)

    Gute Besserung wünsch ich dir und allen anderen hier!
    Humpelstilzchen

  6. Quadrizepssehnenruptur # 5
    iserlohner

    Quadrizepssehnenruptur

    Hallo Leidensgenossen,

    vielleicht können wir in diesem Forum so eine Art Erfahrungssammlung aufbauen, die jeder, der sie über Google findet, sehr dankbar lesen wird.

    Das war bei mir der Fall, denn auch ich durfte vor nun 4 Wochen einen Komplettabriss geniessen. Nach OP wurden mir Krücken und eine Orthese mit max 60 Grad voreingestellter, möglicher Beugung verordnet.

    Aber selbst mit gutem Willen komme ich derzeit noch nicht auf eine Beugung von 60 Grad, weil ich Angst vor einer erneuten Teilruptur habe.

    Trotzdem merke ich, dass eine vorher sehr schmerzhafte Anspannung der Muskeln mit der Zeit immer besser möglich ist.

    Dennoch kann ich mit nicht vorstellen, dass ich das Bein irgendwann mal wieder komplett beugen können werde. Denn bei 45-50 Grad ist bei mir derzeit Schluss.

    Mein Arzt sagt mir, dass sich die Sehne im Laufe der Zeit so weit ausdehnen kann, dass sogar Skilaufen wieder möglich sein wird.

    Bin zwar Optimist, aber nach dem von mir aktuell gefühlten Stand der Dinge habe ich ihn soch etwas sparsam angeschaut.

    Wie war das bei Euch, die es schon ein Weilchen länger hinter sich haben?

    @ Humpelstilzchen:
    Du erwähntest ein 1/2 stündiges unglaubliches Coaching. Was war das genau?

    @alle:
    Bitte schreibt Eure Erfahrungen mit dieser doch recht heftigen Verletzung, damit wir alle davon profitieren.

    Man atmet schon ein wenig auf, wenn man erfährt, dass die einem selbst verordnete Therapie auch bei anderen Leuten bereits zum Erfolg geführt hat.

    Also bis denne, und immer schön Krankengymnastik und Muskelaufbau !

    Schöne Grüße
    iserlohner

  7. Quadrizepssehnenruptur # 6
    pakepa

    Frust

    Hallo, ich möchte auch mal meine Geschichte erzählen. Habe mir am 12.11.2010 bei einem Treppensturz die Quadrizepsehne fast ganz abgerissen. Am 29.11.2010 folgte dann die OP mit Refixation mittels 3 Cork-Screw-Anker.

    Ich habe dann bis zum 9.12.2010 im Krankenhaus gelegen und unter Anleitung mit einer Motorschiene passiv 70 Grad Winkelung erreicht.

    Am Entlassungstag meinte der Chefarzt das mein Bein für 6 Wochen nur mit Scotch-Cast-Schiene belastet werden darf und keine Winkelung mehr stattfinden sollte. Am 15. Januar werde ich dann mit einer erweiterten ambulanten Physiotherapie beginnen.

    Da ich oft sportlich unterwegs war, erlebe ich die jetzige Situation als Höchststrafe.
    Gruß Paul

  8. Quadrizepssehnenruptur # 7
    Kalle2810
    Hallo, ich habe mir am 1. Mai die Sehne im linken Knie gerissen. Die OP fand dann erst am 10. Mai statt. Ich habe dann 9 Wochen eine Orthese getragen, die alle 3 Wochen neu eingestellt wurde (max. Beugung 30 Grad, 60 Grad und 90 Grad). Das Bein durfte ich während dieser 9 Wochen nur mit max. 15 Kg belasten.

    3 Wochen nach der OP wurde dann mit der Physio angefangen (2xWoche). War und ist alles sehr schmerzhaft. Aktuell kann ich das Knie etwa 100-110 Grad beugen, aber das Treppensteigen ist nach wie vor sehr mühsam, obwohl ich weiterhin zur Physio und zusätzlich noch 2 x die Woche ins Fitness-Studio gehe. Außerdem ist das Knie noch leicht geschwollen und das "Gefühl" ist auch nicht überall da.

    Mir wurde aber auch von Anfang an gesagt, das die Bewegungsmöglichkeit wohl nicht so wie vorher sein wird und das das Ganze wohl ein Jahr dauern wird.
    Wie sieht das denn bei Euch aus? Gab es da eine ähnliche Prognose?

    Gruß Kalle

  9. Quadrizepssehnenruptur # 8
    pakepa
    Ich habe festgestellt das die Prognosen der Ärzte und Physiotherapeuten sehr unterschiedlich ausfallen. Ich glaube das ist auch stark vom Willen und wolllen des Patienten abhängig. Fakt ist das es auf jeden Fall langwierig und schmerzhaft sein wird um die alte Beweglichkeit wieder zu erlangen. Ich habe mir den Sommer als Ziel gesetzt, wenn ich bis dahin schmerzfrei Fahhradfahren und Treppensteigen könnte wäre das super. Ich bin übrigens 61 Jahre alt und habe es deshalb sicher auch etwas schwerer als ein junger Mensch.
    Wir schaffen das, und schauen optimistisch nach vorne.
    Gruß Paul

  10. Quadrizepssehnenruptur # 9
    Vukic.D

    Quadrizepssehnenruptur

    Hallo,
    ich habe vor 5 Tagen Quadrizepssehnenruptur mit meinen 70 Jahren erlieten und das in Belgrad. Durch besuch von mehreren Ortopedikliniken bin
    total verwiert: Einige Ärzte sagen das Gips obligatorisch ist andere, wiedreum, das sei schädlich. Dan ginge es um Verankerung in Knescheibe durch
    geborten Löcher ander verwenden Ankerschrauben. Anderseits, ich kan Bein belasten ohne Schmerzen und Gips zu tragen 6 Wochen lang macht mich echt Krank. Gerade vor par minuten hat mir ein Arzt gesagt wen tatsezlich totale Sehnenriss were, ich hete nicht auf diesen bein stehe känen.

    Ich habe Deutsche Krankenversicherung und kan nach Deutschlan kommen aber weis nicht ob Metoden sich von Krankenhaus zu Krankenhaus unterscheiden.
    Was sind neueste metoden und wo sind die praktiziert????

    Gruß Vukic.D

  11. Quadrizepssehnenruptur # 10
    pakepa
    Bei mir mit drei Ankerschrauben, und 6 Wochen Gips nach der OP. Der kommt am 12.1.2011 runter. Operiert wurde ich in einer Unfallklinik in Köln mit Erfahrung in solchen Sehnenoperationen. Vorher wurde mit einer teuren MRT festgestellt das die Sehne an bzw. abgerissen ist.
    Gruß Paul

  12. Quadrizepssehnenruptur # 11
    Kalle2810
    Hallo, der Sehnenriss wurde bei mir durch's CT festgestellt. Stehen konnte ich auch auf dem Bein. Wenn du liegst, kannst du das Bein dann anheben?
    Meine Sehne wurde durch drei Löcher an der Kniescheibe festgenäht. Ich musste dann neun Wochen eine Orthese (zwei Kunststoffschienen, die mit Klettbändern am Bein befestigt werden und eine einstellbare Beugung des Knies zulassen) tragen. Gips hatte ich zum Glück keinen. Das ganze ist zwar eine relativ schwere Verletzung, kann aber in jedem "normalen" Krankenhaus operiert werden. Eine Spezialklinik ist wohl nicht nötig.

    Weiterhin viel Glück,
    Kalle

  13. Quadrizepssehnenruptur # 12
    iserlohner

    Zwischenstand

    [QUOTE=Kalle2810;119958]Hallo, der Sehnenriss wurde bei mir durch's CT festgestellt. Stehen konnte ich auch auf dem Bein. Wenn du liegst, kannst du das Bein dann anheben?
    Meine Sehne wurde durch drei Löcher an der Kniescheibe festgenäht. Ich musste dann neun Wochen eine Orthese (zwei Kunststoffschienen, die mit Klettbändern am Bein befestigt werden und eine einstellbare Beugung des Knies zulassen) tragen. Gips hatte ich zum Glück keinen. Das ganze ist zwar eine relativ schwere Verletzung, kann aber in jedem "normalen" Krankenhaus operiert werden. Eine Spezialklinik ist wohl nicht nötig.

    Weiterhin viel Glück,
    Kalle[/QUOTE


    War bei mir fast genauso, hier mein Zwischenstand:

    - 28.11.10 Komplettabriss
    - danach Operation in "normalem" Krankenhaus
    - 2 Löcher durch die Kniescheibe
    - kein Gips, aber 6 Wochen Orthese mit max. 20 kg Belastung und max. 60° Beugung.
    - Gips halte ich für unsinnig, denn man sollte das Bein nach der OP so oft bewegen wie möglich !!! Nur die Schmerzgrenze nicht überschreiten..
    - anfänglich wars für mich schwer überhaupt 45° Beugung hinzukriegen
    - jetzt nach 6 Wochen gehen 70° (freu)
    - seit einer Woche kann ich das Bein ohne Hilfe anheben
    - jedoch aufgrund der unausweichlichen Zurückbildung der Oberschenkelmuskulatur ist Laufen ohne Krücken derzeit noch nicht möglich
    - Merke aber jeden Tag eine minimale Besserung.
    - Trotzdem hätte ich bei dem Unfall lieber beide Beine gebrochen gehabt, als diesen Scheiss, mit dem ich wohl noch viele Monate zu tun haben werde.

    Gruss
    iserlohner

  14. Quadrizepssehnenruptur # 13
    pakepa
    Also mein Gips ist seit gestern ab und siehe da ich kann ohne Gehhilfen gehen mit leichtem ziehen im Knie und Oberschenkel. Winkelung im Knie 45 Grad möglich dann kommt eine Sperre und Schmerzen. Anheben des Beines im liegen geht mit leichten Schmerzen. Treppe rauf und runter geht nicht.
    Der Therapeut meinte das ganze zieht sich mit Schmerzen, Dehnen und Muskelaufbau bis in den Sommer, dann geht hoffenlich wieder eine gute Winkelung ohne Schmerzen.

    Paul

  15. Quadrizepssehnenruptur # 14
    pakepa
    Hallo: Zwischenbericht.
    Wöchentlich 2 mal Physiotherapie und tägliche Übungen zu Hause. Winkelung im Kniegelenk 115 Grad möglich nach 8 Wochen ab OP. Streckung des Beines noch nicht ganz korrekt. Das Knie ist über Tag leicht geschwollen mit Schmerzen und warm. Gangbild noch nicht korrekt. Des Weiteren gehe ich jeden Tag 1 Std. mit meinem Hund spazieren. Über Tag lege ich Pausen ein und lagere mein Bein auf der Couch. Ansonsten habe ich das Gefühl das es jeden Tag besser geht.

    Gruß Paul

  16. Quadrizepssehnenruptur # 15
    iserlohner

    Wie geht das?

    @pakepa:
    Du kannst 2 Wochen später von 45 Grad auf 115 Grad beugen?
    Wie machst Du das?
    Ich bin nach 3 Wochen gerade mal 20 Grad weiter!
    Gruss
    iserlohner

  17. Quadrizepssehnenruptur # 16
    pakepa
    Ich habe anfänglich 90 Grad gemeint und habe mich da vertippt, und bin nun bei ca. 115 Grad. Ich habe im Moment das Gefühl das es schwierig und schmerzhaft wird mehr Grad zu erreichen.

    Gruß Paul

  18. Quadrizepssehnenruptur # 17
    peter müller
    Au weija

    Da kommt was auf mich zu.
    Habe mir die Sehne vor zwei Wochen beim Snowborden gerissen.

    Nun ja, die Skisaison ist gelaufen. Aber das Ziel, nächste Saison wieder Wintersport zu betreiben habe ich nach wie vor.

    Nach der OP, einen Tag nach dem Unfall, war ich am Boden zerstört. Mittlerweile habe ich mich auf Schmerhafte Therapien eingestellt.

    Bin gespannt. Nächste Woche wird die Schiene mal auf 30° eingestellt. Ich werde aber nicht zu früh damit beginnen das Knie zu stark zu beugen.

  19. Quadrizepssehnenruptur # 18
    pakepa

    Heutiger Stand 12.3.2011

    Hallo, bei mir gehts aufwärts. Größt mögliche Winklung bei beiden Knien annähernd gleich, liegend auf dem Rücken. Links wurde operiert am 29.11.2010.
    Probleme:
    Ich fahre 2 mal die Woche mit dem Fahrrad ins Fitnessstudio und mache jeweils 30 Minuten Muskelaufbau. Sobald ich das Training übertreibe meldet sich mein Knie am nächsten Tag mit Schmerzen. Treppen steigen, rauf oder runter macht ebenfalls leichte Schmerzen genauso wie Fahrradfahren. Längeres sitzen mit angewinkelten Knien verursacht ebenfalls Schmerzen. Ich würde sagen das ich insgesamt 70% meiner früheren Leistungsfähigkeit erreicht habe. Ob es wieder 100% werden ist fraglich.

  20. Quadrizepssehnenruptur # 19
    peter müller
    Endlich mal ein positives Feedback
    Ich weiss das es mühsam wird, doch mit eisernem Willen geht es offensichtlich.
    Geändert von peter müller (12.03.2011 um 09:02 Uhr)

  21. Quadrizepssehnenruptur # 20
    pakepa
    Die Frage ist ja ob man seine frühere Beweglichkeit wieder erreicht und das ohne Schmerzen. Ich hätte im Dezember niemals geglaubt im März bereits so weit zu sein. Zumal ich 61 Jahre alt bin. Ich habe am Sonntag meinen Muskelaufbau und mein Beweglichkeitstraining um einen wöchendlichen Schwimmbadbesuch ( Solebad ) erweitert. Ab April werde ich wieder täglich Fahrrad ( Rennrad ) fahren,
    desweiteren möchte allen Mut machen um die Verletzung positiv anzugehen.

    Guß Paul

  22.   Quadrizepssehnenruptur

+ Antworten
1 2 3 4 5 11 ...

Ähnliche Themen zu Quadrizepssehnenruptur

Andere Themen im Forum Physiotherapie - Patienten Forum
  1. Hallo Ich bin 17 Jahre und habe seit 3 Jahren...
    von Vennkind
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 22:15
  2. Hallo Leute, das wird zwar jetzt ein...
    von lippl35
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 17:12
  3. Hallo, Ich habe siet nun ca. 4 Monaten immer...
    von BallerJonas
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 21:34
  4. Hallo, bei mir wurde ein laterales Release...
    von Swoorot
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 17:08
  5. Hallo, ich war vor ein paar Wochen wegen...
    von Mondblume
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 14:19
Sie betrachten gerade Quadrizepssehnenruptur.