1. Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!! # 1
    felix321

    Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!!

    Hallo,

    ich hatte letzten Mai eine Analfissur, also eine Wunde in der Enddarmschleimhaut, die sehr schmerzhaft war und erst nach 4 Monaten abgeheilt ist. Ich habe jetzt manchmal immernoch ein leichtes Brennen, aber der Arzt hat bestätigt, dass keine Wunde mehr da ist.
    Durch die Schmerzen der Wunde hat sich mein Beckenboden verkrampft. Genauer gesagt ist (von mir aus gesehen) links von meinem Enddarm die Muskulatur sehr verkrampft. Meine Schließmuskulatur ist unter erhöhter Spannung und laut Arzt ist auch der Levator Ani stark verkrampft. Ich merke das auch, wenn ich meinen Beckenboden bewusst entspanne, dass sich die rechte Seite des Beckenbodens entspannt, die linke aber nur wenig (es ist wie als ob ich da an eine Grenze stoße, über die ich nicht weiter entspannen kann.).
    Der Proktologe hat in den Raum zwischen inneren und äußeren Schließmuskel Botox injiziert (laut Arztbrief in die Puborectalisschlaufe), damit sich die Muskulatur entspannt. Leider hat sich dadurch nicht wirklich was entspannt.
    Mein Beckenboden fühlt sich linksseitig immernoch fest und zusammengezogen an.
    Wenn ich meinen Bebo anspanne, dann funktioniert das auch. Nur merke ich eben, dass die linke Seite schon stärker angespannt ist und die Muskeln quasi nicht "den Weg zurücklegen", wie es auf der rechten Seite der Fall ist.

    Ich habe jetzt riesige Angst, dass diese Verspannung irreversibel ist, da sie seit mehreren Monaten nicht weggeht. Ich wollte jetzt fragen, ob solche Verspannungen irreversibel werden können und ab wann das passiert. Wie erkenne ich sowas?
    Ich bin über jeden Tipp dankbar, der zur Lockerung meines Bebo führt.
    Was kann ich tun?

    Wäre schön, wenn sich hier die Beckenbodenexperten melden.
    Physio-Termin habe ich leider erst anfang März bei einer Spezialistin.

  2.   Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!!

  3. Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!! # 2
    felix321
    Hat denn keiner eine Antwort auf auch nur eine meiner Fragen?

  4.   Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!!

Ähnliche Themen zu Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!!
Andere Themen im Forum Physiotherapie - Patienten Forum
  1. Hallo liebe Physios, habe von meiner...
    von Quetsche83
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 12:18
  2. guten tag ich habe seit Wochen ein fürchterliches...
    von wagneral
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 05:36
  3. Hallo, vor fünf Monaten bin ich an der...
    von Bud Hill
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 10:26
  4. hey, ich habe seit einiger zeit (ende...
    von wansinn
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 15:26
Sie betrachten gerade Verspannung des Beckenbodens - Hilfe!!.